Gutachterausschüsse im Freistaat Bayern Gutachter­aus­schüsse im Freistaat Bayern
Oberbayern
München
Mittelfranken
Ansbach
Oberfranken
Bayreuth
Unterfranken
Würzburg
Niederbayern
Landshut
Schwaben
Augsburg
Mittelfranken
Nürnberg
Oberpfalz
Regensburg

Gutachten

Die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte erstellen auf Antrag Gutachten über den Verkehrswert von unbebauten und bebauten Grundstücken sowie über den Wert von Rechten, die an Grundstücken lasten. Die Gutachterausschüsse fertigen darüber hinaus auch Gutachten über entschädigungsrechtliche Sachverhalte in Enteignungsverfahren und ermitteln im Rahmen von städtebaulichen Sanierungsverfahren die sanierungsbedingten Bodenwerterhöhungen.

Verkehrswertgutachten werden durch die Gutachterausschüsse ausschließlich auf Antrag von Eigentümern, Inhabern von Rechten, Behörden, Gerichten und Justizbehörden gefertigt.

Definition Verkehrswert

Ermittelt werden dabei Verkehrswerte (Marktwerte), „die in dem Zeitpunkt, auf den sich die Wertermittlung bezieht im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wären“.

Gesetzliche Grundlage

Gesetzliche Grundlage für die Ausfertigung von Gutachten sind die Inhalte des Baugesetzbuches (BauGB) und der Immobilien­wertermittlungs­verordnung (ImmoWertV). Darüber hinaus werden auch die Inhalte der Sachwert-, Vergleichswert- und der Ertragswert­richtlinie berücksichtigt. Die Gutachten haben keine bindende Wirkung, außer es ist gesetzlich bestimmt oder vereinbart.

Antragstellung

Anträge auf die Ermittlung von Verkehrswerten können bei den Geschäftsstellen der zuständigen Gutachterausschüsse gestellt werden.

Suche örtlicher Gut­achter­aus­schuss

Hinweis: Für die Neuberechnung der Grundsteuer im Freistaat Bayern werden keine Bodenrichtwerte benötigt.

Immobilien­markt­bericht Bayern 2022

Der Obere Gutachterausschuss Bayern hat in Zusammenarbeit mit den bayerischen Gutachterausschüsse den fünften Immobilienmarktbericht Bayern erarbeitet.

Am 23. Juni 2022 wurde der Bericht durch Frau Ingrid Simet, Ministerialdirektorin im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr und Herrn Maximilian Karl, Vorsitzender des Oberen Gut­achter­aus­schus­ses für Grundstücks­werte im Freistaat Bayern vorgestellt (Pressemitteilung StMB).

Eine Zusammenfassung (.pdf |1,8 MB)  kann eingesehen werden. Der Bericht kann auf boris-bayern.de käuflich erworben werden.

Immobilien­markt­bericht Deutschland 2021

Der Arbeitskreis der Oberen Gutachterausschüsse (AK OGA) hat  den  Immobilienmarktbericht für Deutschland 2021 veröffentlicht.

Grundlage des Immobilienmarktberichts sind Daten aus den jährlich knapp 1 Mio. Kaufverträgen, die den Gutachterausschüssen in Deutschland zur Auswertung vorliegen. Autoren sind Vorsitzende der Oberen Gutachterausschüsse oder Leiter von Zentralen Geschäftsstellen in Deutschland sowie Wissenschaftler des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung (BBSR).

Weitere Details finden Sie auf www.immobilienmarktbericht-deutschland.info.

top