Gutachterausschüsse im Freistaat Bayern Gutachter­aus­schüsse im Freistaat Bayern
Oberbayern
München
Mittelfranken
Ansbach
Oberfranken
Bayreuth
Unterfranken
Würzburg
Niederbayern
Landshut
Schwaben
Augsburg
Mittelfranken
Nürnberg
Oberpfalz
Regensburg

Boden­richt­werte

*Hinweis*
Für die Neuberechnung der Grundsteuer im Freistaat Bayern werden keine Bodenrichtwerte benötigt.

Zentrale Anlaufstelle für Bodenrichtwertauskünfte in Bayern ist das Portal:

www.bodenrichtwerte.bayern.de

Amtliche Auskünfte über die Bodenrichtwerte bei den Gutachterausschüssen sind gemäß bayerischem Kostengesetz gebührenpflichtig. Die reine Einsichtnahme ist bei einigen Gutachterausschüssen kostenlos.

Was sind Bodenrichtwerte?

Die Ableitung von Bodenrichtwerten gehört zu den zentralen Aufgaben der Gutachterauschüsse.

Bodenrichtwerte sind durchschnittliche Lagewerte in €/m², die für eine Mehrzahl vergleichbarer unbebauter Grundstücke in einer Zone bestimmt werden.

Als Grundlage für die Ableitung von Bodenrichtwerten dient die bei den Gutachterausschüssen geführte Kaufpreissammlung über tatsächliche Transaktionen.

Bodenrichtwerte werden für Bauland, werdendes Bauland sowie für land- und forstwirtschaftliche Grundstücke im zweijährigen Rhythmus zum Anfang eines jeden geraden Jahres bestimmt.

Bodenrichtwerte sind für die Steuerbemessung bindend, haben für private Kaufpreisfindungen jedoch nur "Richtwert"-Charakter.

BORIS-Deutschland

Seit 12. März 2019 ist das Portal BORIS-D als gemeinschaftliches Projekt mehrer Bundesländer online. Hier können Informationen über die Bodenrichtwerte einheitlich, webbasiert und leicht zugänglich durch die breite Öffentlichkeit eingesehen werden. Für den Bereich des Freistaats Bayern ist eine Weiterleitung zum Landesportal hinterlegt.

Suche örtlicher Gut­achter­aus­schuss

* Hinweis *
Für die Neuberechnung der Grundsteuer im Freistaat Bayern werden keine Bodenrichtwerte benötigt.

Immobilien­markt­bericht Deutschland 2021

Der Arbeitskreis der Oberen Gutachterausschüsse (AK OGA) hat am 17.12.2019 den  Immobilienmarktbericht für Deutschland 2021 veröffentlicht.

Grundlage des Immobilienmarktberichts sind Daten aus den jährlich knapp 1 Mio. Kaufverträgen, die den Gutachterausschüssen in Deutschland zur Auswertung vorliegen. Autoren sind Vorsitzende der Oberen Gutachterausschüsse oder Leiter von Zentralen Geschäftsstellen in Deutschland sowie Wissenschaftler des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung (BBSR).

Weitere Details finden Sie auf www.immobilienmarktbericht-deutschland.info.

Immobilien­markt­bericht Bayern 2021 - Corona Zwischenbericht

Der Obere Gutachterausschuss Bayern hat in Zusammenarbeit mit den bayerischen Gutachterauschüssen einen Immobilienmarktbericht Bayern 2021 - Zwischenbericht Corona erarbeitet.

Am 18.05.2021 stellten die Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Frau Kerstin Schreyer und der Vorsitzende des Oberen Gutachterauschusses Bayern, Herr Maximilian Karl, den Corona- Zwischenmarktbericht 2021 vor. (Pressemitteilung StMB)

Immobilienmarktbericht Bayern 2021 zum kostenlosen Download

top